Caritasverband Brilon e.V., 26.05.2014

Feiern im Zeichen von Lebensfreude, Gemeinschaft und Solidarität

Schützenfest der St. Erhard Schützen des Caritasverbandes Brilon

Schützenfest_2014_03 (2)
Brilon. Alle zwei Jahre laden die St. Erhard Schützen des Caritasverbandes Brilon zum Schützenfest ein. Eine Einladung, die gerne angenommen wird: Mit den beiden Königspaaren der St. Erhard Schützen – Karl-Heinz Jakobi mit seiner Königin Julia Perrone und Peter Lachenit mit Sigrid Pinke – nahmen Abordnungen des Stadtschützenverbandes an dem Fest zum Start in die Schützenfestsaison teil. Musikalisch begleitet wurde das Programm mit Frühschoppen, Umzug, Parade und Königstanz von dem Musikverein Messinghausen, dem Tambourcorps Züschen, dem Großen Blasorchester Brilon, von den Spielmannszügen Wülfte und von der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg sowie den Ehemaligen des Tambourcorps Unitas Scharfenberg. Viele ehrenamtliche Helfer hatten in der vollbesetzten Schützenhalle den Gästen einen festlichen Rahmen bereitet. „Dieser Festzug ist ein großer Ausdruck der Lebensfreude, der Gemeinschaft, der Solidarität und deshalb können wir zu Recht sagen: Endlich ist Schützenfest“, begrüßte Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon, die Schützen, Musikvereine und Gäste. „Es ist die Feier von gelungener und gelebter Integration und Inklusion“, betonte Vorstand Eirund. Nach dem Königstanz wurde am Schieß- und Kegelstand gefiebert. Dort wurde binnen einer Stunde die neuen Könige durch Treffer auf den sogenannten Birnenvogel und der Kegelstrecke ermittelt. Für das Schützenfest 2016 heißen die neuen Majestäten: Ansgar Pott mit seiner Königin Antonia Grothe sowie Kegelkönig Hans-Gerd Barthen mit seiner Königin Imelda Aleff.

Schützenfest_2014_01 (2)

 

Schützenfest_2014_02 (2)

 

 

 

Schützenfest_2014_05 (2)

 

 

Weitere Infos zu diesen Themen: