Diözesan-Caritasverband Eichstätt, 04.05.2018

Jubiläumstreffen für Sammler und Ehrenamtliche

Caritasverband lädt Engagierte am 12. Juli in der Willibaldswoche ein

Zu einem Jubiläumstreffen lädt der Caritasverband für die Diözese Eichstätt Sammlerinnen und Sammler sowie andere ehrenamtliche Mitarbeiter am Donnerstag, 12. Juli, nach Eichstätt ein. „Wir wollen im Jubiläumsjahr den Menschen besonders danken, die ihre freie Zeit bewusst für die Caritas einsetzen – ob sie nun an den Haustüren um Geld bitten oder fachliche Dienste unterstützen“, sagt Caritasdirektor Franz Mattes.

Das Jubiläumstreffen zum 100-jährigen Bestehen des Diözesan-Caritasverbandes findet im Rahmen der Willibaldswoche statt. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Pontifikalamt mit Bischof Gregor Maria Hanke im Eichstätter Dom. Nach dem Mittagessen im Festzelt folgt ein geselliges Programm mit der Ruaßkuchlmusi (Ingrid Harrer-Hoffmann und Dominik Harrer). Als kultureller Ausklang stehen fünf Angebote zur Wahl: Orgelkonzert mit besinnlichen Texten in der Schutzengelkirche, Führung im Collegium Orientale, Besichtigung der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz, Besuch im Diözesanmuseum und Begehung des barocken Hofgartens.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht das Referat Öffentlichkeitsarbeit des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt zur Verfügung: Tel. (08421) 50-915, E-Mail: karl.ferstl@caritas-eichstaett.de . Anmeldung unter Tel. (08421) 50-901 oder online unter www.willibaldswoche.de . Hintergründe und Infos zum Caritas-Jubiläum sind unter www.ohne-liebe-ist-alles-nichts.de abrufbar.

Die diesjährige Willibaldswoche steht unter dem Motto „Glaube bewegt“. Sie beginnt am Samstag, 7. Juli, mit einer Wallfahrt der Kirchenchöre und endet am Samstag, 14. Juli, mit der Begegnung für Ehejubilare.

 

Sammlerin Anni Feihl aus Neumarkt engagiert sich seit 60 Jahren für die Caritas.
Foto: Esser/Caritas

Weitere Infos zu diesen Themen: