Wir über uns  

Caritas-Kreisstellen: Anlaufpunkte vor Ort


Caritas-Kreisstellen gibt es in allen Regionen des Bistums. Als verbandliche Außenstellen vertreten sie die Caritas vor Ort. Sie sind allgemeine Anlaufstellen: für Einzelpersonen und Familien mit sozialen Problemen - gleich welcher Art. Wer unsicher ist, wo er Hilfe finden kann, ist hier immer richtig. Die Mitarbeiter informieren, beraten, betreuen und helfen mit eigenen Fachdiensten. Sie vermitteln aber auch an andere soziale Einrichtungen. Die Leiter der Stellen vertreten die Caritas auch in den Jugend- und Sozialhilfeausschüssen der Landkreise und kreisfreien Städte.  

Caritaslogo und Aufschrift Caritas-KreisstelleKernaufgabe aller Kreisstellen ist die allgemeine Sozial- und Lebensberatung. Vielfach geht es um Auskünfte über verschiedene Sozialleistungen. Immer bedeutender wird, die Existenzgrundlage für überschuldete Menschen zu sichern. Alle Kreisstellen vermitteln Kur- und Erholungsmaßnahmen. Über Kuren beraten die Mitarbeiterinnen besonders intensiv. Weitere Angebote haben sich je nach Situation entwickelt, etwa

  • Beratung von Zuwanderern und Flüchtlingen,
  • gesetzliche Betreuungen,
  • Kleiderkammern,
  • Hilfen für psychisch Kranke und
  • Essen auf Rädern.

Die verschiedenen Caritas-Kreisstellen mit ihren Diensten finden Sie links.