Wir über uns  

Beratungsstelle für psychische Gesundheit der Caritas Ingolstadt

ZUR ONLINEBERATUNG

Die Beratungsstelle für psychische Gesundheit der Caritas-Kreisstelle Ingolstadt ist eine von zwei Stellen im Bistum Eichstätt, die Beratung bei psychischen Problemen und Erkrankungen leisten.

Grundsätzliche Informationen über diese Hilfen ...

Unser Angebot
 

  • Beratung, Begleitung, Information von Betroffenen und Angehörigen
  • Gesprächsgruppe für psychisch kranke Männer
  • Freizeit- und Kreativangebote
  • Vermittlung von Hilfen

Zum Sozialpsychiatrischen Dienst gehört auch ein Gerontopsychiatrischer Dienst , der ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen und Auffälligkeiten sowie deren Angehörige und Bezugspersonen berät und unterstützt.

Gruppenangebote

  • zwei Aktivierungsgruppen mit Frühstück
  • Kreativgruppe (zum Beispiel Basteln und Stricken)
  • Freizeitgruppe einmal im Monat (um zum Beispiel Boccia zu spielen oder Museen zu besuchen)
  • größere Ausflüge zweimal im Jahr (zum Beispiel zum Starnberger See oder Nürnberger Christkindlesmarkt)
  • "Teestube" alle 14 Tage dienstags von 14.00 bis 15.00 Uhr: Gesprächsgruppe für psychisch kranke Männer

Von der Caritas-Beratungsstelle ist auch eine Selbsthilfegruppe "Depressions- und Angstbewältigung" aufgebaut worden. Die Gruppe trifft sich regelmäßig alle 14 Tage. Informationen gibt es dazu in unserem Sekretariat. Dort können auch zu allen Gruppen die genauen Orte und Zeiten erfragt werden.

Grundsätze


Die Beratung ist

  • kostenlos,
  • nicht konfessionsgebunden,
  • auch anonym möglich.

Die Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht. Genauere Informationen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle für psychische Gesundheit.

Adresse

Beratungsstelle für psychische Gesundheit / 
Sozialpsychiatrischer Dienst (SPDI) der
Caritas-Kreisstelle Ingolstadt
Jesuitenstraße 1
85049 Ingolstadt

Telefon: 08 41 / 309 100
Fax: 08 41 / 309 169
E-Mail: spdi@caritas-ingolstadt.de

 
Ansprechpartner
Stefan Preindl

In unserer Beratungsstelle sind neben Andrea Ploß als Diplom-Psychologin ein Diplom-Sozialpädagoge (FH), zwei Diplom-Sozialpädagoginnen (FH) und eine Sozialpädagogin (BA/FH) tätig. Zwei von diesen sind als Gerontopsychiatrische Fachkräfte beschäftigt. Außerdem arbeitet eine Ärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie mit der Stelle zusammen.

Jahresbericht 2012


Weitere Infos zum Thema »Caritas-Kreisstelle Ingolstadt«